Willkommen
Willkommen

Update | Mai 2021

08. Juni 2021 15.:26
ca. 3 Minuten Lesezeit

CORONAVIRUS-UPDATE

Die weltweiten Daten zur Wirksamkeit von Impfstoffen sind weiterhin weitgehend positiv. In den Ländern, in denen die Einführung des Impfstoffs weit genug fortgeschritten ist, um die am stärksten gefährdeten Altersgruppen zu schützen, ist ein Rückgang der Krankenhauseinweisungen zu verzeichnen. Die tragische Gesundheitskrise in Indien findet ein Ende: Mit über 190 Millionen Impfungen wurden einige Fortschritte erzielt und liegt damit nur hinter den USA und China, was die Gesamtzahl der bisher verabreichten Impfungen angeht. Dieser Fortschritt, kombiniert mit einer relativ jungen Bevölkerung, lässt hoffen, dass das Schlimmste der indischen Gesundheitskrise innerhalb weniger Monate vorbei sein könnte.

GLOBALE VOLKSWIRTSCHAFTEN

Die Wirtschaftsdaten der Industrieländer waren im vergangenen Monat weiterhin sehr positiv. Die fortschreitende Einführung von Impfstoffen ermöglicht es vielen Volkswirtschaften, sich allmählich wieder zu öffnen, und unterstützt in Kombination mit einer beträchtlichen fiskalischen Unterstützung (insbesondere in Großbritannien und den USA) einen großen Aufschwung der Wirtschaftstätigkeit.

USA: US-Wirtschaftsdaten stützen sowohl die Aussicht auf eine schnelle wirtschaftliche Erholung als auch die Befürchtungen einer steigenden Inflation. Einerseits übertragen die Erwartungen der US-PMI für das verarbeitende Gewerbe (61,2; Schätzungen: 60,9) und den Dienstleistungssektor (70,1; Schätzung: 64,3) im Mai und erreichten aufgrund einer starken Verbrauchernachfrage und steigender Inputkosten für Unternehmen ihre höchsten Werte. Andererseits lag der Verbraucherpreisindex für April bei 4,2% YoY (vorher 2,6%). Die US-Notenbank hat ihr Tapering-Programm verschoben, was die Befürchtungen der Märkte hinsichtlich der kommenden Inflation beruhigte.

EUROZONE: Die Impfquoten in Europa haben im Mai zugenommen. Im Durchschnitt wurden täglich 0,8% der Bevölkerung geimpft. Bei diesem Tempo wird die Eurozone bald mindestens eine Dosis für die über 50-Jährigen bereitgestellt haben. Dies stärkt das Vertrauen in die Wirtschaft, wie die guten Daten des Monats zeigten. Während sich das verarbeitende Gewerbe seit letztem Jahr erholt, hatte sich der Aufschwung im Dienstleistungssektor durch anhaltende Restriktionen verzögert. Dennoch lagen die PMI's sowohl für das verarbeitende Gewerbe (63,1; Schätzung: 62,8) als auch für den Dienstleistungssektor (55,1; Schätzung: 52,5) im Mai deutlich über den Schätzungen.

FINANZMÄRKTE

Die Märkte wurden im Mai von der Sorge beherrscht, dass die Wirtschaft von einer hartnäckigeren Inflation geprägt sein könnte, was die Zentralbanken zu einem vorzeitigen Ende des Wachstumsaufschwungs zwingen könnte. In den letzten Maiwochen wurden mehrere Inflationszahlen veröffentlicht, aber die FED betrachtet sie als einen vorübergehenden Effekt, der durch die Wiedereröffnung der Volkswirtschaften verursacht wird. Die Kombination beider Effekte hält die Märkte stabil, mit geringere Volatilität und ohne einen klaren Markttrend. Nachfolgend eine Aufschlüsselung für jede Anlageklasse in den Portfolios der Wealth Funds:

Aktien: Trotz der starken Gewinnentwicklung bei den S&P500-Unternehmen stieg der Index im Mai nur um 0,7%. Zudem gerieten die teureren Sektoren Technologie und zyklische Konsumgüter - die 40% des Index ausmachen - unter Druck. In der Eurozone haben die Aussichten auf eine kräftige Wachstumsbelebung den europäischen Aktien geholfen: Der MSCI Europe Index stieg im Mai um 2,8% und war damit der Index mit der besten Performance.

Festverzinsliche Wertpapiere: Die Rendite 10-jähriger Treasuries beendete den Monat bei 1,59% während die Rendite deutscher Bundesanleihen bei -0,18% lag.

FX: Der EUR legte im Mai gegenüber dem USD weiter zu und schloss bei 1,2227, nahe seinem Jahreshoch von 1,2350.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn doch.

Willkommen bei der Mahrberg Gruppe

Wir sind eine wartebasierte Vermögensverwaltung mit Investmentlösungen für große und kleinere Vermögen.  Um passende Inhalte aus unserem Portfolio zu sehen, teilen Sie uns bitte Ihren Wohnort und Ihre Erfahrung mit Vermögensanlagen mit.

Unsere Angebote unterliegen rechtlichen Bestimmungen.


Mit Klick auf den Knopf unten bestätige ich, dass ich professioneller Investor nach der Klassifizierung der rechtlichen Hinweise bin.

Ich möchte keine Angaben machen.

Schreiben Sie uns

Kontaktieren Sie uns für Anliegen rund um unser Angebot, Dienstleistungen oder Beratungstermine gerne über das untenstehende Formular.

Unser Serviceteam ist gerne für Sie da.
Rufen Sie uns an
Unser Team steht Ihnen auch telefonisch zur Verfügung: +423 375 05 40.