Willkommen
Willkommen

Russland gegen Ukraine – Risiken und Massnahmen

24. Januar 2022 16.:22
ca. 3 Minuten Lesezeit

Ungewöhnliche Truppenbewegungen nahe der Grenze zur Ukraine haben in den vergangenen Wochen Befürchtungen über einen bevorstehenden russischen Angriff auf das Land ausgelöst. Es gibt Satellitenaufnahmen und Videos in sozialen Netzwerken, die zeigen, wie Panzer, Transporter, Haubitzen und Soldaten in Militärlagern unweit der Grenze zur Ukraine zusammengezogen wurden. 

Die Vermögensfreunde-Strategien sind seit einiger Zeit dabei, die Empfindlichkeit der Portfolios gegenüber einem Zinsanstieg zu verringern. Es wurde eine Strategie der kurzen Laufzeiten umgesetzt, und es wurden Investitionen aus Schwellenländerkrediten abgezogen. 

Eine kürzere Dauer wurde erreicht durch:

• Short-Position auf den US Ultra T-Bond (30-jährige Laufzeit)

• Veräußerungen von Anleihen mit längeren Laufzeiten

• Investitionen in Wertpapiere mit kurzer Laufzeit oder hoher Verzinsung. Dies geschah häufig in Verbindung mit Katalysatoren, wie Übernahmen oder Umstrukturierungen.

Das Anlageverwaltungsteam behandelt derartige Risiken wie einen Marktrückgang, da es aufgrund des Risikos eines Zinsanstiegs und des erheblichen Gewichts, das Tech-Namen in den weltweiten Indizes haben, bereits abgesichert ist. 

Daher wurden traditionelle Techniken in Verbindung mit einer angemessenen Auswahl der Sektoren eingesetzt:

• Short-Position auf Börsenindizes. Diese wurde bereits Anfang 2022 eingerichtet, um das Engagement im Technologiesektor abzusichern, der besonders empfindlich auf Zinserhöhungen reagiert

• Erhöhte Bargeldbestände, insbesondere in harten Währungen wie dem US-Dollar, der in Zeiten der Unsicherheit im Allgemeinen ein sicherer Hafen ist

• Investitionen in Gold, sicherer Hafen und Absicherung gegen Inflation

• Desinvestition aus Schwellenländerfonds, wie dem iShares JPM Emerging Market Fund. Dieser hatte erhebliche Investitionen in Russland und russischen Satellitenstaaten und belastete den H2 Conservative mit 5,55 %. Hinzu kommt, dass diese Länder in der Regel durch größere Defizite und schwächere Währungen gekennzeichnet sind, was die Bewegungen an den großen Märkten verstärkt. Dies gilt umso mehr für Länder, deren Schulden größtenteils auf Fremdwährungen lauten, da eine Zinserhöhung zu höheren Kosten für den Schuldendienst führen würde.

Risikohinweise: Diese Darstellung dient ausschließlich der Information. Bitte beachten Sie, dass alle Informationen sorgfältig und nach bestem Wissen erhoben worden sind, jedoch keine Gewähr übernommen werden kann. Dieser Bericht ist kein Verkaufsprospekt und enthält kein Angebot zum Kauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebotes für das vorgestellte Produkt und darf nicht zum Zwecke eines Angebotes oder einer Kaufaufforderung verwendet werden. In die Zukunft gerichtete Voraussagen und Angaben basieren auf Annahmen. Angaben zur historischen Performance können nicht im Sinne eines Versprechens oder einer Garantie über die zukünftige Performance herangezogen werden. Investoren sollten sich bewusst sein, dass die tatsächliche Performance erheblich von vergangenen Ereignissen abweichen kann. Insbesondere, wenn sich die Performance-Ergebnisse auf einen Zeitraum von unter zwölf Monaten beziehen (Angabe von Year-to-date-Performance, Fondsauflage vor weniger als 12 Monaten), sind diese aufgrund des kurzen Vergleichszeitraums kein Indikator für künftige Ergebnisse. Alleinige Grundlage für den Anteilserwerb sind die Verkaufsunterlagen zu diesem Fonds (der aktuelle Verkaufsprospekt, die aktuellen wesentlichen Anlegerinformationen, der aktuelle Rechenschaftsbericht und falls dieser älter als acht Monate ist – der aktuelle Halbjahresbericht). Verkaufsunterlagen zu dem Fonds sind kostenlos bei der Lemanik Asset Management S.A. 106, route d’Arlon L-8210 Mamer und der Quintet Private Bank, Boulevard Royal 43, L-2955 Luxembourg erhältlich. Darüber hinaus können diese Unterlagen kostenlos bei der Zahl- und Informationsstelle in Deutschland, Marcard Stein & Co AG, Ballindamm 36, D-20095 Hamburg, bei der Zahl- und Informationsstelle in Österreich, Raiffeisen Bank International AG, Am Stadtpark 9, 1030 Wien und bei der Zahl- und Informationsstelle in der Schweiz, Neue Privat Bank, Limmatquai 1 | am Bellevue, Postfach, 8024 Zürich, angefordert werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie ihn doch.

Willkommen bei Mahrberg

Wir sind eine wartebasierte Vermögensverwaltung mit Investmentlösungen für große und kleinere Vermögen.  Um passende Inhalte aus unserem Portfolio zu sehen, teilen Sie uns bitte Ihren Wohnort und Ihre Erfahrung mit Vermögensanlagen mit.

Unsere Angebote unterliegen rechtlichen Bestimmungen.


Mit Klick auf den Knopf unten bestätige ich, dass ich professioneller Investor nach der Klassifizierung der rechtlichen Hinweise bin.

Ich möchte keine Angaben machen.